Technik

Inspiriert durch die Kraft des Lichts, die Farben der Natur und Traditionen alter Kulturen, entwirft und druckt Franziska Kiechle nur auf Naturmaterialien, wie Leinen, Baumwolle, Seide.

Die Farben werden eigenhändig, aus einer wasserhaltigen Basis und Pigmenten aus Mineralien, höchster Qualität und Umweltverträglichkeit, gemischt.
Der fertig bedruckte Stoff wird mittels Hitze fixiert und kann somit in der Waschmaschine gewaschen werden.

Modeldruck:

Die kunstvoll geschnitzten, antiken Model, aus Holz oder auch aus Bronze, werden auf einen Filz, auf dem vorher die Farbe verteilt wurde, gedrückt und dann auf den Stoff gestempelt.

In geduldiger Feinstarbeit, wird vor jedem weiteren Druck, das Verteilen der Farbe auf den Filz, das Anfeuchten des Models, wiederholt.

Mit ruhiger Hand an den vorigen Druck angesetzt, sodass ein kontinuierliches Muster ensteht.

Siebdruck:

Hier arbeitet sie mit selbstkreierten Schablonen.

Das Design wird mit einem Stanleymessser aus dickem Papier ausgeschnitten und unter das Sieb gelegt.

Die eigens gemischte Farbe (meist 2-3 Verschiedene, die dann einen einmaligen Farbverlauf ergeben), werden mittels einer Rackel, mit sanftem Druck über das Sieb gezogen.

Das Ergebnis sind einzigartige, lebendige und originelle Muster,
auf hochwertigen Materialien.

Jedes Stück ein Unikat!